Archiv Saison 2018/19

C-Jugend in der Saison 2018/19

             C-Jugend ist TURNIERSIEGER

 

Beim Hallenturnier in Raubling, ausgerichtet von der SG Riedering/ Söllhuben, konnte sich die U15 vom ASV Kiefersfelden den Turniersieg sichern.

Insgesamt haben acht Mannschaften teilgenommen. Nachdem in der Vorrunde Siege gegen den Gastgeber (1:0) und JFG Raubling (2:1) eingefahren wurde, ging es im letzten Gruppenspiel um den Gruppensieg gegen TUS Prien. Hierzu reichte dem ASV Kiefersfelden ein 0:0.

Somit zog man als Gruppensieger in das Halbfinale ein.

Im Halbfinale spielte man gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe und marschierte mit einem 3:0 ins Finale ein.

In einem spannenden Finale besiegten unsere Jungs SG Frasdorf/Bernau/Aschau in der Verlängerung verdient mit 2:0.

GRATULATION zum ersten Turniersieg in der Hallensaiosn 18/19.

stehend v.l.n.r.: Maxi Estermann, Philipp Branscheid, Felix Knoll, Dario Henic, Luan Glavica und Trainer Sven Isselhorst, knieend: Mohammed Naseri, Raman Rashid, Julian Köhler und Marcel Kraus

Fitnesseinheiten bei Inntal Bike in Niederndorf

Um die Saisonvorbereitung etwas abwechslungsreicher zu gestalten  erlegte die C Jugend des ASV Kiefersfelden eine Konditions-einheit ins Fitnessstudio. Hier wurde ein erster Versuch bei Inntal Bike, Niederndorf (Inhaber Dieter Fahn) unternommen und gemeinsam mit Spielern und Trainer ein Spinning Kurs über 1 Stunde belegt. Der Coach hat sich Zeit genommen um die Jungs ordentlich einzuweisen und alles einzustellen. Dann ging es ordentlich los - eine Stunde radeln ohne Pause.

Dieter Fahn, der C Jugend Coach und die mitgereisten Eltern hatten viel Spaß den Jugendlichen beim Schwitzen und auspowern zu zusehen. Wobei auch der Trainer die ein oder andere Schweißperle verlor. Das Training hat andere Muskeln beansprucht, Koordination gefördert und vor allem die Konditionsmängel aufgedeckt J.

Den Jungs hat es, trotz der offensichlichen Anstrengung, soviel Spaß gemacht, daß dies nun wöchentlich im Training als zusätzliche Einheit mit eingebaut wird. Wir bedanken uns bei Dieter Fahn der dies ermöglichte.

In diesem Sinn hoffen wir auf eine verletzungsfreie und ordentliche Vorbereitung.